Aktuelle Ausstellung

Faszination Farbe – Hans Purrmann ins Licht gerückt

Ab 02.12.2016

02.12.2016 – 30.04.2017

Im Zentrum der Ausstellung steht das intensive Kolorit sowie der Bezug zu Avantgardebewegungen der Klassischen Moderne. Zahlreiche Werke der Galerie Schüller, etwa von Paul Klee, Lovis Corinth und Max Liebermann verdeutlichen die kunsthistorische Einordnung der Werke Hans Purrmanns. Mit „Porto d'Ischia“ und „Landschaft in Sorrent“ zeigt die Ausstellung zwei Landschaftsgemälde, die die stilistische Nähe zu Matisse und der französischen Avantgarde verdeutlichen. Mit Henri Matisse verband ihn eine enge Freundschaft. Der Maler wurde sein Vorbild, Freund und Kollege. Gemeinsam bauten sie die Académie Matisse auf. Für Hans Purrmann war die Darstellung der Natur ein wichtiges Bildthema, was sich wie ein roter Faden durch sein Oeuvre zieht. Seine Stärke war es, Stile aufzunehmen und neu umzusetzen. 

Ausstellungskatalog

Faszination Farbe -
Hans Purrmann ins Licht gerückt

Nr. 28/2016
Katalog kostenlos
5,- Euro Versandkosten

Vergangene Ausstellungen

2015

Herbstausstellung 2015  – Alles bleibt ganz anders.

19.11.2015

Nach dem Umbau zeigen wir die neuen Räumlichkeiten der Galerie und präsentieren die Neuerwerbungen.

2014

Herbstausstellung 2014 - Sonderausstellung Bergwelten

04.11.2014 – 31.01.2015

Die alpine Bergwelt Mulleys und Waldes wird der asiatisch inspirierten Bergwelt Werner Hahns gegenübergestellt. Das klassische Tafelbild der westlichen Welt wird mit dem Rollbild der östlichen Hemisphäre konfrontiert. 

2014

Richard Strauss - Otto Pippels malerische Hommage an die Musik

06.06.2014 – 02.08.2014

Ausstellung "Richard Strauss - Otto Pippels malerische Hommage an die Musik" und Neuerwerbungen der Galerie mit Werken von Marc Chagall, Franz Marc, Gabriele Münther, Paula Modersohn Becker u.a.m.